jslogorot

J+S (Jugend und Sport) ist eine eidgenössische Institution, mit dem Ziel, in den Jugendlichen die Lust am Sport zu wecken und sportliche Aktivitäten jeglicher Art zu fördern. Jugend und Sport bringt der Pfadi etliche Vorteile, wie Leiterausbildung oder gratis Materialausleih von Blachen, Landkarten oder ähnlichem. Der wichtigste aber ist, dass unsere Lager, sofern sie unter J & S angemeldet sind, vom Bund finanziell unterstützt werden.

Damit wir aber diese Unterstützung erhalten, müssen wir uns an die J & S-Vorlagen halten. Das heisst, ein Lager muss frühzeitig angemeldet und detaillierte Rechenschaft über das Programm abgelegt werden. Es müssen ausgebildete J & S-Leiter am Lager teilnehmen. Es ist also wichtig, dass wir in der Abteilung viele J & S-Leiter haben. Erstens sind dies in der Regel verantwortungsbewusste und zuverlässige Lagerleiter und zweitens erhalten wir so Geld für die Lagerkasse oder die Abteilung.

Pfadi-Leitkurse

Dieser Kurs ist ein reiner Pfadikurs. Er soll der erste Pfadikurs sein und dem Teilnehmer, der in seiner Abteilung als Leitpfadi tätig ist, das nötige Rüstzeug für seine Aufgaben mit auf den Weg geben.

Die Inhalte des Kurses fokussieren zum einen auf die Ausbildung zum Spielleiter und zum anderen auf die Führung des eigenen Fähnlis (der Teilnehmer wird nicht zu einem Leiter ausgebildet). Eingepackt wird dies in motivierende Erlebnisse mit Gleichaltrigen.

Pfadi pur: Draussen oder «outdoor» sein, in der Natur (über-) leben, Pfaditechnik anwenden. Die Teilnehmenden eines Scoutdoor-Kurses sind in der Piostufe aktiv oder sind dafür vorgesehen und erleben während einer Woche Pfadi pur. Der Kurs ist ausdrücklich nicht nur für Technik-Freaks gedacht, sondern für alle Interessierten, welche sich zusammen mit Gleichaltrigen mit Pfaditechnik auseinander setzen wollen. Die Möglichkeit, bei einem speziellen Technik-Projekt dabei zu sein soll auch dazu motivieren, Pfaditechnik vermehrt in die Abteilungen hinaus zu tragen.

Der Scoutdoor-Kurs wird als Aussenkurs durchgeführt. Wenn die Kursleitung dies anbietet, besteht zudem die Möglichkeit, die Aufnahmeprüfung für den Basiskurs direkt im Kurs zu absolvieren. Der Scoutdoor-Kurs berechtigt zusammen mit der bestandenen Aufnahmeprüfung zur Teilnahme an einem Basiskurs.

Dieser Kurs bereitet angehende Leiter auf ihren Einsatz bei den verschiedenen Stufen der Pfadi vor. Er soll den Leitern das nötige Know- How übermitteln, um eine Samstagnachmittag- Aktivität für ihre Schützlinge vorzubereiten. Dabei lernen die Teilnehmer die Bedürfnisse der Pfadi- und Wolfstufe kenne.

Der Kurs möchte den Teilnehmern (Pio’s) aber auch motivierende Erlebnisse mit gleichaltrigen bieten.
Dieser Kurs ist voraussetzung für eine Teilnahme an einem Basiskurs.

Im Basiskurs gibt es öfters mal Theorieteile, dennoch kommt die Action sicher nicht zu kurz. Man lernt Verantwortung für eine Gruppe zu tragen, kurze Lager zu organisieren, ein Quartalsprogramm zu erstellen und vieles mehr. Du wirst sehen, nach diesem Kurs sprudelst du nur so vor Innovation.

Nach bestandenem Basiskurs bist du J&S-Leiter 1. Das bringt dir persönlich und Deiner Gruppe sicher viele Vorteile. Und wenn du an einem Lager teilnimmst, fliessen dank dir täglich bis zu Fr. 36.- vom Bund in die Lagerkasse!

Die Basiskurse in unserer Region werden durch den Kantonalverband St.Gallen-Appenzell organisiert. Er ist Voraussetzung, um später einen Aufbaukurs absolvieren zu können.

Der Aufbaukurs beinhaltet deutlich am meisten Theorie. Denn wo Verantwortung und Geld im Spiel sind, da gibt es nun halt mal auch Bürokratie. Dennoch erlebt man hier ausgiebig Spiel und Spass. Man lernt ein ganzes Lager zu planen. Auch erfährt man, wie man ein Leiterteam leitet, wie man Sitzungen führt und Aufgaben delegiert. Erfahrungen, von denen man nicht nur während der Pfadizeit hervorragend profitieren kann, sondern überhaupt im ganzen Leben.

Nach bestandenem Aufbaukurs bist du J&S-Leiter 2. Als Lagersport-Leiter darfst du leider keine Anlässe mit der 2. Stufe organisieren. Sosnt kannst und darfst du aber so ziemlich alles organisieren, was man in der Pfadi überhaupt machen kann: Sommer- oder Herbstlager, P/OP-Lager, Hikes, Weekends, Tipkurse, und vieles mehr. Und das mit der Unterstützung von J & S, solange du dich an die Vorschriften hältst. Wenn du in einem Lager leitest, fliessen dank dir täglich bis zu Fr. 54.- vom Bund in die Lagerkasse! Dafür trägst du die Hauptverantwortung und regelst das Finanzielle mit J & S. Die Aufbaukurse in unserer Region werden durch den Kantonalverband St. Gallen-Appenzell organisiert.